logo

English Site Sie sind hier:  Home  >  Mission Statement

Mission Statement

Aktuelles

22. April 2017, Berlin: Gender und Diversity in Wissenschaft und Praxis. Gedenkkolloquium für Gertraude Krell

Ergebnisse der IQ-Fachtagung "Antidiskriminierung in der Arbeitswelt" mit einem Workshop von idm-Vorstandsmitglied Jessica Gedamu

Veranstaltungskalender

Ressourcen

Allgemein

Exklusiv für Mitglieder

Diversity Infothek

Jetzt idm-Mitglied werden!

Diversity Management ist die Auseinandersetzung von Unternehmen und Gesellschaft mit der eigenen Vielfalt. Vielfalt ist Motor von gemeinsamer Kreativität und Innovation, kann aber auch Ursprung teilender Konflikte sein. Dieses Spannungsverhältnis findet sich in Organisationen, ebenso wie in der Beziehung zwischen Unternehmen und ihren Märkten sowie in den politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen von unternehmerischen Strategien. Dabei ist heutzutage jede Organisation eine unternehmerische Handlungseinheit, also neben den Unternehmen auch NGOs, öffentliche Verwaltungen oder Bildungseinrichtungen. Diversity Management ist mehr als die Anerkennung und Akzeptanz von Vielfalt, sondern auch das bewusste Schaffen einer verbindenden Identität durch Organisation und ideelle Schöpfungen.

Haende

Die Internationale Gesellschaft für Diversity Management setzt sich das Ziel, zur Konzeption und Entwicklung von Ideen, Methoden und einschlägigen Ausbildungsmethoden beizutragen. Zu diesem Zweck organisiert sie als gemeinnütziger Verein Kongresse, bietet Ausbildungsmodule an und wirkt in der Öffentlichkeit.

Die IDM sieht sich den fundamentalen Werten der Toleranz und dem Recht jedes Individuums auf seine ureigenste Persönlichkeit verpflichtet. Wir glauben, dass die Einzigartigkeit jeder menschlichen Persönlichkeit die Quelle ethischer Haltungen im Management und einer unerschöpflichen Produktivität für Problemlösungen ist. Die menschliche Gesellschaft des 21. Jahrhunderts wird ihre Herausforderungen nur lösen können, wenn sie diese Quelle der Kreativität in friedvoller Weise nutzt. Dies gilt in besonderem Maße für die Politik und die Wirtschaft. Jeder Unterschied in Werten und Meinungen birgt das Potential für unproduktive, gar unheilvolle Konflikte. Es ist unsere Aufgabe, sie stattdessen als Triebkraft für soziale und ökonomische Neuerungen zu nutzen. Vielfalt wirkt oft beunruhigend und irritierend – es gilt, Irritationen in unternehmerisches Handeln zu transformieren.

Seitenanfang